energiewende.de aktualisiert – von Atomausstieg bis Zwei-Grad-Ziel

energiewende.de bietet nach einem Relaunch wieder einen ganz aktuellen Überblick über die zentralen Themen der Energiewende und den Klimaschutz in Deutschland und weltweit. Vorhandenes wurde aktualisiert, neue Themen ergänzt. Mandy Schoßig erklärt die Hintergründe der Überarbeitung in Kürze:

Warum ein Relaunch?

Der letzte Relaunch liegt drei Jahre zurück. 2015, pünktlich zur „Halbzeit Energiewende“, hatte das Öko-Institut die Themenwebsite energiewende.de zuletzt angepasst, neue Entwicklungen aufgegriffen und ihr nicht zuletzt ein neues, modernes Design verpasst. 25 Jahre nachdem das Öko-Institut den Begriff mit der ersten Energiewende-Studie geprägt hatte, gab es dort einen frischen Überblick über die Energiewende gestern, heute und in Zukunft

Seitdem ist viel passiert: Die erneuerbaren Energien wurden weiter ausgebaut, der Emissionshandel reformiert, das Klimaschutzabkommen von Paris unterzeichnet. Aber: Aus dem Pariser Abkommen sind die USA unter Donald Trump bereits wieder ausgestiegen; Klimawandelleugner sitzen mittlerweile in vielen Parlamenten weltweit. Und die Diskussionen rund um den Kohleausstieg zeigen beispielhaft, dass die Umsetzung der Energiewende auch in Deutschland nicht einfach ist, trotz der hohen grundsätzlichen Zustimmung in der Bevölkerung.

Was ist neu bei energiewende.de?

Alle diese neuen Entwicklungen sind eingeflossen in die Überarbeitung der Themenwebsite. Ab sofort findet sich auf energiewende.de ein aktualisierter Überblick über die zentralen Themen der Energiewende: Klimaschutz in Deutschland und international, Atomausstieg und Kohleausstieg, beschleunigter Umstieg auf erneuerbare Energien. Die Auswirkungen der Energiewende auf Infrastruktur, Mobilität und Privathaushalte sowie die Wald- und Landwirtschaft werden ebenso beleuchtet wie die Frage, welche Maßnahmen aus Sicht des Öko-Instituts jetzt notwendig sind.

Leserinnen und Leser finden darüber hinaus eine aktualisierte Übersicht über zentrale Beiträge des Öko-Instituts und anderer Akteure zur Energiewende. Auch der Überblick über die wichtigsten Etappen der Energiewende wurde ergänzt und erweitert.

 Mandy Schoßig ist Leiterin des Referats Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation des Öko-Instituts und Pressesprecherin.

Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr zur Energiewende auf energiewende.de, der Themenwebsite des Öko-Instituts.

Möchten Sie diesen Beitrag kommentieren?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.