Rezept „Gefüllte Chicorée-Blätter“ #kantineathome (2)

Karola Schneider. Quelle: Öko-Institut

Karola Schneider. Quelle: Öko-Institut

Das täglich frisch gekochte vegetarische Mittagsessen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öko-Instituts an den Standorten Freiburg und Darmstadt wissen es zu schätzen. In der Küche in Freiburg steht Karola Schneider am Herd. Sie kocht bereits seit 29 Jahren das vegetarische Mittagessen für täglich bis zu 40 hungrige Personen, die sich jeden Tag auf die gemeinsame Mahlzeit freuen. Karola kocht nach dem Prinzip der fünf Elemente: in jedem Gericht müssen die Geschmäcker süß, sauer, salzig, bitter und scharf enthalten sein. Weil Corona Karola in der Küche ausbremst und die Kantine geschlossen ist, teilt die erfahrene Köchin ihre vielfach erprobten Rezepte zusammen mit dem Darmstädter Koch Gholam Soltani hier im Blog für die #kantineathome.

 

Der Aufstrich eignet sich auch als Brotaufstrich oder als Dip für Gemüsesticks.

Zutaten

2-3 Chicorée

250 Gramm Frischkäse

250 Gramm Quark

1 – 2 Teelöffel Curry

eventuell Curcuma, um die Masse leuchtend gelb zu färben

1 Orange, Saft und geriebene Schale

50 – 70 Gramm Datteln, entsteint und sehr klein geschnitten

50 – 70 Gramm Walnüsse, trocken geröstet und zerkleinert

Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  1. Die Zutaten so mischen, dass eine feste und formbare Masse entsteht.
  2. In jedes Chicorée-Blatt einen kleinen Löffel Füllung hineingeben und verstreichen.
  3. Als Stern anrichten.
  4. Mit rosa Pfeffer bestreuen.

Alle vegetarischen Rezepte aus unserer #kantineathome

Das Öko-Institut steht für Wissenschaft und Klimaschutz. Dies wollen wir auch beim Thema Essen nicht außenvor lassen. Denn: Unser Ernährungsstil beeinflusst das Klima. Wie?

Treibhausgasemissionen verschiedener Lebensmittel im Vergleich

Möchten Sie diesen Beitrag kommentieren?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.