Strom sparen – ein Geschenk für die Umwelt

Wenn die Tage kürzer werden, es früher dunkel wird und die Adventszeit naht, kommen nach und nach die Lichterketten zum Vorschein. Auf Balkonen, in Gärten, an Fenstern oder schließlich am Weihnachtsbaum – egal wo, Lichterketten sind nicht mehr wegzudenken.

Aber aufgepasst! Lichterkette ist nicht gleich Lichterkette.

Lichterketten mit Glühlampen verbrauchen bis zu 95 Prozent mehr Strom als Lichterketten mit effizienten LEDs. Wenn wir also davon ausgehen, dass eine Lichterkette mit Glühlampen fünf Wochen lang jeden Tag im Schnitt 3,5 Stunden lang brennt, belastet das Ihre Stromrechnung mit etwa 1,50 Euro. Eine LED hingegen kostet Sie für die gleiche Zeit nur ganze 5 Cent.

Entsprechend groß ist auch Ihre Menge an eingesparten CO2-Emissionen, die mit dem Stromverbrauch verbunden sind: 95 Prozent!

Für eine Stadt wie Freiburg, mit etwa 200.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, könnte durch den Einsatz effizienter LED-Lichterketten an Weihnachten beispielsweise so viel Strom eingespart werden, wie sonst 340 Durchschnitts-Haushalte pro Jahr verbrauchen würden.

LEDs statt Glühlampen

Wir empfehlen daher, alle Lichterketten mit Glühlampen gegen effiziente LEDs auszutauschen und die alten Glühlampen-Lichterketten auf dem Wertstoffhof zu entsorgen.

Übrigens: LEDs geben genauso schönes und warmes Licht, wie Glühlampen und sind auch praktisch im Haushalt. Damit die Umstellung Ihrer Beleuchtung daheim auf LED problemlos funktioniert, finden Sie auf EcoTopTen, der Verbraucherplattform des Öko-Instituts unkomplizierte Praxisanleitungen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne, leuchtende Weihnachtszeit!

Charlotte Kleider und Anna-Lena Schweizer absolvieren ihr
Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Institutsbereich Produkte & Stoffströme am Standort Freiburg.
Kommentare
  1. Leonel

    Howdy! Going through this article reminds me of
    my previous roommate! He continually kept talking about this.
    I’ll send this information to him. Thanks for sharing! In my opinion, if all website owners and bloggers made excellent content
    material as you did, the net might be a lot more helpful than ever before.
    I couldn’t resist commenting. Well written!

Möchten Sie diesen Beitrag kommentieren?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.